Teilnahmebedingung

Teilnahmebedingungen (AGB)

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Fortbildungsangebote des Musikfreizeit-Kammermusik e.V. Die AGB werden mit der Anmeldung anerkannt.

Anmeldung und Zulassung

Die Anmeldung erfolgt grunsätzlich online, über das im Bereich der Veranstaltung verknüpfte Onlinefomular. Nach Eingang der Anmeldung wird diese vom Träger schriftlich (per E-Mail) bestätigt.

Änderung oder Absage vor Beginn einer Veranstaltung

Der Musikfreizeit-Kammermusik e.V. behält sich vor, bei zu geringer Nachfrage einer Veranstaltung, diese kurzfristig abzusagen oder den Zeitpunkt des Beginns und des Endes zu verschieben. Gleiches gilt für Kursabsagen wegen Ausfall eines Dozenten oder aufgrund höherer Gewalt. ln diesen Fällen fallen für die Teilnehmer keine Kosten an. Vorab entrichtete Beträge werden in voller Höhe zurückerstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche gegenüber dem Musikfreizeit-Kammermusik e.V. geltend gemacht werden.

Teilnahmegebühren

Für die verschiedenen Forbildungen gelten die in der Ausschreibung ausgewiesenen TeiInahmegebühren.

Zahlungsweise

Die Bezahlung der Teilnahmegebühren erfolgt in der Regel in bar am Tag der jeweiligen Veranstaltung. 

Kündigung

Der Teilnehmer kann jeder Zeit von dem geschlossenen Vertrag zurücktreten. Eine Stornogebühr fällt dabei nicht an. Aus organisatorichen Gründen verpflichtet sich der Teilnehmer, den Musikfreizeit-Kammermusik e.V. vorher zu informieren, üblicherweise per E-Mail an info@musikfreizeit-kammermusik.de, üblicherweise bis zu 3 Tage vorher.

Datenschutz

Der Musikfreizeit-Kammermusik e.V. erhebt mit der Anmeldung personenbezogene Daten und verarbeitet diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben u.a. elektronisch. Die Datenschutzrichtlinien sind Bestandteil der Teilnahmebedingen. 

Haftung

Der Musikfreizeit-Kammemrusik e.V. übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, es sei denn, es liegt grob fahrlässiges Verhalten seitens des Musikfreizeit-Kammermusik e.V. vor.

Urheberrecht

Ton- und Bildaufnahmen sind grundsätzlich nicht gestattet. Der Veranstalter kann Aufnahmen zu Werbezwecken anfertigen. Sofern hier Einzelpersonen zu sehen sind, werden vor Veröffentlichung diese um ihr Einverständnis gefragt. 

Die in den Ausschreibungen ausgewiesenen spezifischen Regelungen für die einzelnen Veranstaltungen sind Bestandteil der Teilnahmebedingungen (AGB).

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Heidelberg.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Heidelberg, 1. März 2019